Wer oder was ist JAARO?

Wer ist JAARO?

Gegründet wurde der Verein JAARO – Das Tiernetzwerk im Oktober 2017. Wir sind also erst ganz am Anfang, aber unsere Ziele sind hoch gesteckt und wir werden alles daran setzen, diese zu verwirklichen. Für freuen uns natürlich über jegliche Unterstützung. Sei es durch Verbesserungsvorschläge, Kritik, aktive Mitarbeit oder Sponsoring.

Wie man so schön sagt: Der Weg ist das Ziel! Und wir sind bereits am Weg!


Wir, die Gründerinnen Michi und Manu, haben uns über den Tierschutz kennengelernt.

Manu mit Hope

Manu, geboren 1979, ist ein Dorfkind. In der Stadt aufgewachsen und viel in der Welt herumgekommen, war ihr das alles irgendwann zu hektisch und sie hat sich auf einem Bauernhof niedergelassen, wo sie heute mit viel Freude einen kleinen Zoo – wie Freunde sagen – betreut. Da gibt es Minischweine und Bartagamen, Hühner und Katzen, Hunde und Wachteln und einiges mehr. Auf der Suche nach einem Zweithund für ihren russischen, launischen Straßenköter ist sie schließlich in den Tierschutz reingeschlittert. Nach ein paar Pflegehunden und Spendenfahrten in Bosnien gab es schließlich kein Zurück mehr. Die Kontakte wurden immer mehr, genauso wie die Freundschaften und es verging kein Tag mehr, ohne dass es irgendwo etwas zu tun gab.

Michi mit Jump

Michi, geboren 1992 ist ursprünglich ein Dorfkind, das jetzt mit ihrem bestem Kumpel JUMP in der Stadt lebt. Ursprünglich wollte sie nur etwas helfen, hat sich dann in einen Straßenhund aus Sarajevo verliebt, ihn persönlich vor Ort abgeholt und damit eine Odysee gestartet, die man keinem wünschen möchte. Jump war noch kein Jahr alt, aber bereits ein Riese. Er wurde angeschossen, hatte Demotex, ständig Durchfall, eine Wucherung am Zeh – von seiner wilden Art erst gar nicht zu reden. Eine große, freche Sparbüchse. Andere hätten ihn längst vor die Tür gesetzt, aber dieser Hund wird verwöhnt. Weil er einfach der beste Freund ist!

 


Was heißt JAARO?

Das ist Jaro!

JAARO ist ein Wortspiel und entstand wie folgt:

  1. Mit Jaro bezeichnet man in Bosnien jemanden, den man zu seinen Kumpels zählt. Passend, da es unser Ziel ist, mit vereinten Kräften etwas zu erreichen.
  2. Jaro ist ein Straßenhund, den wir in einer Auffangstation in Sarajevo kennen lernen durften und den wir aufgrund seiner unkomplizierten und freundlichen Art zu unserem Schutzpatron erkoren haben. Wir sind sehr glücklich, dass er mittlerweile eine Familie gefunden hat.
  3. JAARO ist außerdem die Kurzform von “just another animal rescue organisation“. Damit wollen wir zum Ausdruck bringen, dass wir uns gleich stellen mit anderen Organisationen und weder besser noch schlechter sind als diese, denn unsere Beweggründe sind die gleichen: Den Tieren eine Stimme zu geben.

Im Tierschutz etwas zu erreichen ist oft ein Kampf gegen Windmühlen.

Man stösst auf enorm viel Widerstand und erleidet immer wieder Rückschläge. Wenn das Herz aber für die Tiere schlägt und man einmal in den Sog gekommen ist, gibt es kein Entrinnen. Man steht immer wieder auf und kämpft weiter.

Da es – wie wir es nicht müde sind zu erwähnen – bereits genug Tierschutzorganisationen gibt, überlegten wir uns, was wir tun könnten, um die Situation zu verbessern.
Wir sind bereits seit einigen Jahren im Tierschutz tätig und durften viel Erfahrung sammeln.

Und wir sind auf einen großen Mißstand gestoßen: Es gibt kaum ein Miteinander!

Wenn wir alle ein bißchen näher zusammenrücken und nicht vergessen, worum es geht – nämlich den Tieren zu helfen – können wir unsere Ziele höher stecken und mehr erreichen. So ist unsere Mission entstanden.

Wir möchten einerseits Öffentlichkeitsarbeit betreiben, Mißstände aufklären, die Mensch-Tier Beziehung verbessern und ins Bewußtsein rufen, dass ein jeder Einzelne etwas tun kann, um Tieren zu helfen.

Andererseits möchten wir all den Organisationen, Vereinen und ehrenamtlichen Helfern unter die Arme greifen. Vorallem dadurch, dass wir sie vor den Vorhang holen und aufzeigen, wie viele gute Menschen ihre Freizeit und noch viel mehr opfern, um den Tieren die Hand zu reichen und zu sagen: Ich bin für Dich da!